autohaus prueller

Autohaus Prüller - Die Historie


 
  • 1953

    1953

    Betriebsgründung:
    Lorenz und Rosa Prüller
    Betriebsstätte:
    Seit 01.08.1953: Neuburg, Eybstr. (ehem. Friseur Bergbauer)
    Werkstatt und Verkauf (40 qm)
    1 Mitarbeiter

  • 1957

    1957

    Umzug:
    Blumenstraße. B274
    (vormals Schmiede)

  •  

    1958

    NSU-Vertretung: 
    Verkauf im 1. Jahr: 8 NSU-Prinz
    Der 2. Mitarbeiter wurde eingestellt.

  •  

    1967

    Grundstück am Schwalbanger 46 erworben (4.423 qm)
    7 Mitarbeiter

  • 1969

    1969

    Baubeginn einer Werkstatt mit Büro und Ersatzteillager (600 qm)
    Übernahme der AUDI-Vertretung
    Anstieg auf 10 Mitarbeiter

  • 1970

    1970

    Eröffnung Autohaus Prüller,
    Am Schwalbanger 46

  • 1972

    1972

    Bau der Ausstellungshalle mit 320 qm
    17 Mitarbeiter

  • 1975

    1975

    VW-Vertragsunterzeichnung

  •  

    1983

    Anbau der Karosserie-Werkstatt
    (340 qm)

  •  

    1992

    Kauf Leonische Drahtwerke

  •  

    1997

    Beginn der Erdarbeiten für den markenspezialisierten VW-AUDI-Betrieb auf dem Grundstück
    “Am Schwalbanger 39″
    53 Mitarbeiter

  •  

    1998

    Umzug in die neuen Betriebsräume mit getrennten Ausstellungshallen und Serviceannahme für VW und Audi
    Grundstücksgröße 14.541 qm, davon 5.057 qm bebaut, insgesamt 26.043 cbm umbauter Raum
    Übernahme der Geschäftsleitung durch Manfred Prüller und Gertraud Wagner

  •  

    2003

    50-jähriges Firmenjubiläum
    80 Mitarbeiter, davon 16 Auszubildende

  • 2007

    2007

    Erweiterung der Audi Ausstellungshalle auf 580 m²

  • pavillon

    2011

    Bau eines Verkaufspavillions für den Verkauf hochwertiger Audi und VW Gebrauchtfahrzeuge

  • 2013

    2013

    60 Jahre Autohaus Prüller

  • gebraucht800

    2016

    Umbau des alten Firmengebäudes